Ausgewählter Beitrag

Nicht immer, aber immer öfter

Im Laufe des Tages gestern wurden die Schmerzen immer extremer und es ging wirklich nichts mehr, außer auf dem Sofa herumzugammeln und mir Netflix reinzuziehen. Ich sehe gerade wieder Elementary an, die moderne Art von Sherlock Holmes, gefällt mir gut, aber wirklich viel mitbekommen habe ich dann doch nicht, aber egal, so eine Art von Berieselung brauche ich dann als Ablenkung. 

Am Klavier war ich natürlich gar nicht, da kann ich mich nicht konzentrieren. Heute versuche ich, meinen Haushalt zu machen, und am Nachmittag werde ich sehen, was die Schmerzen machen. Vielleicht kann ich an das Klavier oder werde weiter meine Serie ansehen. Tochter hat heute einen Termin, sie möchte sich ihr erstes Tattoo stechen lassen. Nun denn, wer will? 


Neulich kochte ich ja mit dieser Vega Creme von Dr. Oetker, so eine Art veganes Crème fraîche. War ganz gut, schmeckt besser als z. B. Hafer Creme. Ich gebe mir zur Zeit Mühe, mehr selbst zu kochen, keine fix-Päckchen und keine Fertigessen, na ja, nicht immer, aber immer öfter, also ich lerne. Möglichst nichts, das Milch enthält, jedenfalls so gut es geht. Ich hasse Kochen dennoch. 



Nickname 11.01.2018, 07.28

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Bo

Moin Linda!
Ich hoffe, deine Migräne hat sich inzwischen wieder verkrümelt.
Ich kenne das auch, wenn ich die Krämpfe im Hinterkopf bekomme, die zwar aus anderen Gründen kommen, aber ich stelle mir vor, dass Migräne genauso scheußlich ist.

Liebe Grüße von Bo :mitkatze:

vom 13.01.2018, 23.04
5. von Birgit

Guten Morgen, liebe Linda,

ein Freitagsgrüßle schick ich zu dir und hab neulich ganz vergessen - das finde ich klasse mit dem Tattoo, hoffentlich ist deine Tochter auch zufrieden damit dann.

Ich möchte ja auch noch ... wir beide .. aber irgendwie haben wir es immer noch nicht auf die Reihe gekriegt.

Einen entspannten und vor allem möglichst schmerzfreien Tag wünsche ich dir und grüße dich ganz lieb

Birgit :)

vom 12.01.2018, 07.43
4. von 19sixty

Kochen hasse ich auch, wie die Pest
Hoffentlich lassen die Schmerzen bald nach oder besser noch, sie verschwinden ganz.

Liebe Grüße

vom 11.01.2018, 21.40
3. von Ingrid

Jeder ist anderes, ich hasse kochen nicht, denn sonst hätte ich bestimmt nicht die Hotelfachschule besucht.
Ich koche gerne und esse gerne - was man leider auch sieht :schaem:

Schön, wenn du mal etwas gefunden hast, das ganz gut schmeckt und dir hilft, deine Ernährung umzustellen und du auch gleich noch anderen dabei helfen kannst, die auch solche Produkte suchen (winke zu Rob!)

Dir drücke ich ganz fest die Daumen, dass du endlich deine fiesen Kopfschmerzen los wirst.

War der Hermes-Mann endlich da? Und wann hüpft der Milchschaum in die Tasse? Hast du den mit der Hafer-Nilk gemacht?

Ein lieber Abendgruß zu dir,
Ingrid :sofa:

vom 11.01.2018, 18.02
2. von Birgit

Guten Morgen liebe Linda,

ach ja ..Kochen hasse ich auch ;)

Das ist so Mist wegen den schlimmen Schmerzen. Hoffentlich geht es dir bald besser. Klar, dass du dich da auf nichts richtig konzentrieren kannst :schaem:

Ich wünsche dir alles Gute *umarm* und dass der heutige Tag besser wird.

Birgit

vom 11.01.2018, 08.39
1. von Roberto

Guten Morgen liebe Linda,

das ist einfach nur Scheiße mit den Schmerzen :(
Tut mir wirklich leid, das es Dich so ausknockt...

Danke für den Hinweis mit der Creme. Die kenne ich noch gar nicht und bin immer froh wenn ich sowas sehe. Dann ist es leichter für mich auch mal was anderes zu testen/kochen für Jim :)

Erstes Tatoo, das steht mir ja noch bevor, Du erinnerst Dich vielleicht, mein Geburtstagsgeschenk. Allerdings hab ich mir noch gar keinen Laden ausgesucht....

Ganz liebe Grüße und hoffentlich einen besseren Tag als die letzten wünscht Dir
Dein
Rob :mitkatze: (soll ein lieber Kopfstreichler für Dich sein :) )

vom 11.01.2018, 07.35
Linda

  
Ich liebe den farbenfrohen Frühling,
den melancholischen Herbst,
große Bäume und bunte Blumen,
Handtaschen, Modeschmuck,
bunten Nagellack,
manchmal Bummeln gehen,
Kuchen, auch Kuchen backen,
ganz viel Schokolade,
Latte Macchiato und Schwarztee,
echte Bücher kaufen und lesen,
schöne Deko nach Jahreszeit,
kühles Wetter und Regen,
der auf das Dach prasselt.
Mein Motto: Lebe den Tag!
Denn heute ist morgen schon gestern.
Mache das Beste aus jedem Tag
und suche dir täglich
kleine Glücksmomente.

AlltagsSchnipsel
2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
AugenBlicke

Plauderecke
Josi:
Nö, Du musst das nicht aus dem Blog lassen. I
...mehr
Grit:
Ach herrje, das tut mir unendlich leid, lieb
...mehr
19sixty:
Menschenskinder. Das es immer noch keine wirk
...mehr
Birgit:
.. habe mir deine Kommentar-Antworten durchge
...mehr
Roberto:
Ach liebe Linda das tut mir echt leid.Also me
...mehr